Deutsch für den Beruf / Deutsch für Mediziner B2/C1
85,33% berufsbezogener Unterricht

Vor Kursbeginn wird ein Einstufungstest durchgeführt, um die Sprach-, Schreib- und Hörkompetenz jedes Kursteilnehmers zu ermitteln. Es werden homogene Lerngruppen zusammengestellt. Die individuelle Kombination aus Frontalunterricht und Gruppenarbeit, wöchentlichen Hausaufgabenplänen und Dozentengesprächen garantiert danach deutliche Lernfortschritte. Die erfahrenen Dozenten in diesem Kurs sind Muttersprachler und Akademiker.

Kursbeschreibung: Im Kurs werden die Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben der medizinischen Fachsprache auf dem Niveau B2-C1 trainiert. Besonderes Augenmerk liegt hierbei in der Vermittlung kommunikativer Fähigkeiten wie z.B. Arzt-Patienten-Gespräche, Arzt-Arzt-Gespräche, Gespräche mit Angehörigen in Form von Rollenspielen. Die Unterscheidung zwischen Fachsprache und Patientensprache ist von besonderer Bedeutung. Neben den medizinischen Fachtermini werden auch die entsprechenden normalsprachlichen Begriffe vermittelt.

Die Vertiefung des Hörverständnisses im medizinischen Berufsalltag wird ebenso trainiert wie die schriftlichen Kompetenzen. Darüber hinaus erweitert das Lesen von Fachtexten den Wortschatz.

Der Kurs bereitet auf die Fachsprachenprüfung vor der Ärztekammer vor.

Themen u.a.: Anamnese, Patientenvorstellung, Entlassungsgespräche, das „schwere“ Gespräch, Angehörigengespräche, Arztbriefe, E-Mails, körperliche Untersuchung, Anforderung eines Konsils.

Ein Bewerbungstraining rundet das Kursangebot ab.